HERZLICHEN DANK an alle Möglich-Macher:innen 2021!

Liebe Nagel und Faden-Interessierte, Bastel-, Näh- und Handwerkwütige und unsere offene Werkstatt-Erwartende!

2021 geht langsam dem Ende zu und wir von Nagel und Faden blicken staunend zurück, was dieses Jahr alles möglich wurde:
Im Februar gegründet konnten wir schon im Sommer erste Veranstaltungen auf den Weg bringen und ab August das erste Kursprogramm. Inzwischen ist schon das dritte gedruckt, diesmal für Januar und Februar 2022!

Der Verein ist auf 26 Mitglieder angewachsen und wird durch weitere Ehrenamtliche unterstützt. Nun haben wir den Mietvertrag für die Halle abgeschlossen und beginnen mit dem Ausbau. Ab Februar, so ist der Plan, sollen neben den Kursen die offenen Werkstätten starten. Das sind Arbeitsbereiche, in denen jede:r die zur Verfügung stehenden Geräte ,Werkzeuge und Materialien zu den Öffnungszeiten für eigene Projekte frei nutzen kann.

Möglich wurde all dies durch die Unterstützung vieler! Hierfür bedanken wir uns herzlich!
* Allem voran durch die enorme ehrenamtliche Leistung unserer Vereinsmitglieder und Mitmacher:innen * durch euch und eure Teilnahme an unseren Angeboten * durch eure vielen, vielen Spenden, die wir erhalten haben
sei es Sachspenden von Privatleuten, Geldspenden direkt als Überweisung oder bei unserem Crowdfunding im Sommer oder die vielen kleinen Beträge in unserem Spendendosen
und die Zuschüsse: von der anstiftung, der Raiffeisenbank Isar Loisachtal, der Sparkasse Bad Tölz Wolfratshausen, der Ernst Pelz-Stiftung und der H W Tyczka-Stiftung!
Herzlichen Dank auch den Firmen, die uns unterstützt haben: Fa. Baumann Druck, Fa. Lerche Werbemittel und Tochter, Adinghöfer Spezialitäten, Fa. Rohi, Art4sign, Kreller Fußböden, Fa. Kühne Betonwerk
Und dem Ohnverpackt Laden in Wolfratshausen und dem Dorfladen Gelting für das Aufstellen unserer Spendendosen! Dem Ohnverpackt Laden zusätzlich für die Zuwendung von deren Adventsaktion 2021!
Viele Kooperationen haben uns ebenfalls sehr geholfen und wir sind dankbar dafür: mit dem Verbund offener Werkstätten, dem Kulturverein Isar-Loisachtal, dem ADFC, Carisma, Musikschule Geretsried, Landesbund für Vogelschutz…

Unsere Ziele für das Jahr 2022? Der Ausbau der Halle im Bunsenweg 11, so dass wir parallel verschiedene Werkstätten betreiben können, Organisation und Einrichtung der offenen Werkstätten, Organisation und Durchführung weiterer Kurse und Veranstaltungen im Bereich Selbermachen und Nachhaltigkeit, Sanierung der Toiletten mit Einbau einer barrierefreien Toilette, Errichtung einer geeigneten Heizungslösung. Vieles mehr ist möglich!

Ihr möchtet uns unterstützen? Werdet Möglich-Macher:innen!!
* Macht mit! * Nehmt teil! * Ihr habt Dinge, die wir vielleicht gebrauchen können? Kontaktiert uns! * Macht Werbung für uns: erzählt von uns, hängt unsere Plakate aus oder gebt unser Programm weiter * Werdet Förderer/Förderin * Werdet Quadratmeterpaten

Wir freuen uns auf euch! Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr!

Euer Team von Nagel und Faden Geretsried

Weihnachtsgeschichte

Adventskranzschleife.jpg

Die Nagel und Faden Weihnachtsgeschichte Der Verein Nagel und Faden Geretsried e.V. blickt auf ein ereignisreiches Jahr, seit seiner Gründung im Februar 2021, zurück. Zahlreiche Veranstaltungen konnten bereits umgesetzt werden und viele schöne Projekte haben dazu beigetragen Altes, nicht mehr Genutztes, in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen. So erging es auch dem alten Bettbezug, der in mehreren Upcycling-Prozessen seiner neuen, weihnachtlichen Bestimmung zugeführt wurde. Zuerst diente er als Verkleidung für die Kuchentheke beim stimmungsvollen Martinsmarkt, bevor er im beliebten Stoffdruckkurs neu verziert wurde. Im gemütlichen Nähcafé wurde er dann schließlich zur Schleife genäht und beim Adventskranzbinden in eine prachtvolle Adventskranzschleife verwandelt. So konnte in diesem spannenden Entstehungsprozess der nachhaltigen Philosophie des Vereins in vollem Umfang nachgekommen werden. Das gesamte Team von Nagel und Faden möchte sich ganz herzlich bei den vielen Unterstützer*innen bedanken und wünscht frohe und gesegnete Weihnachten und ein gesundes, glückliches neues Jahr. Die großzügigen Sach- und Geldspenden verhelfen dem Verein dazu, seinem Ziel ein großes Stück näher zu rücken und im nächsten Jahr eine offene Werkstatt mit verschiedenen Handwerksbereichen für Alle bereitzustellen. Auch im kommenden Jahr wünschen sich die Mitglieder der Mitmachwerkstatt viele engagierte Unterstützer*innen und Mitmacher*innen und freuen sich auf all die neuen und spannenden Projekte.

Stoffdruck mit Holzmodeln bei Nagel und Faden Geretsried e.V.

Wir lassen den Alltag hinter uns – so lautete das Motto des Wochenend-Workshops in der Mitmachwerkstatt Nagel und Faden Geretsried e.V. am 20./21. November 2021. Schon viele Jahre sammelte Katharina Hader, Lehrerin im Unruhestand, hölzerne Stoffdruckstempel, jeder ein handgeschnitztes, individuelles Kunstwerk. Das Drucken damit, sowie das Verschenken von Selbstgestaltetem, bereiteten ihr viel Freude. Irgendwann reifte in ihr die Idee Stoffdruckkurse anzubieten und ihre Sammlung und Expertise anderen zur Verfügung zu stellen. Bereits zum 2. Mal fand in der Mitmachwerkstatt bei Nagel und Faden Geretsried e.V. ein Stoffdruck-Workshop statt. Der Kurs war gut besucht. Anfänger und „alte Hasen“ konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Den Teilnehmer*innen standen eine Vielzahl an Stoffdruckstempeln, sogenannte Modeln, und ausreichend Zeit zur Verfügung. Das Stoffdruckherz erfreuten weihnachtliche, aber auch jahreszeitunabhängige Motive, florale Muster, Buchstaben, Tiere, grafische Ornamente und Bordüren. Ein Teil der Modeln stammte von Flohmärkten mit Seltenheitswert. Andere wurden nach den Wünschen der Kursleitung angefertigt oder waren selbstgemacht. Es entstanden festliche weihnachtliche Werke, Decken, Schleifen, Grußkarten, Geschenkpapier. Die bedruckten Stoffe wurden zu individuellen Kleidungstücken, zauberhaften Kissenhüllen und hübschen Täschchen weiterverarbeitet. Eine Vielzahl an Taschen und Kleidungsstücken erstrahlten in einem neuen Glanz und bekamen dadurch wieder eine neue Wertigkeit. Ganz im Sinne der nachhaltigen Philosophie des Vereins, welche weg vom Kaufen und Wegwerfen hin zum Selbermachen und Upcycling geht. Alle Teilnehmer*innen gingen nach diesem erfüllten Tag glücklich und stolz mit den selbst entworfenen und gestalteten Kunstwerken nach Hause.